SongBeamer Schulung

Alles über SongBeamer, das sonst nirgendwo hineinpaßt
Florian
Beiträge: 50
Registriert: Sa Jun 24, 2006 8:17 pm
Wohnort: Bergfelde
Kontaktdaten:

SongBeamer Schulung

Beitrag von Florian »

Hallo,

ich steh vor der tollen aufgabe am 03.01.2009 nen SongBeamer Schulung zu machen, da ich bis jetzt in unserer Gemeinde imer alleine das gemacht habe und wir uns jetzt nen Laptop angeschafft haben, der dauerhaft in den Räumen ist.
Ich hab mir in den letzten 2-3 Jahren durch ausprobieren ne menge beigebracht und weiß jetzt nicht, wie ich am besten dieses wissen an das zukünftige "Beamer-Team" weiter geben kann, bzw worauf man sich konzentrieren sollte.

hat da irgendjemand von euch erfahrung oder material was er mir geben kann ?!?
Lebe dein Leben, denn es kann morgen schon vorbei sein.
Eberhardt
Beiträge: 114
Registriert: Mo Okt 30, 2006 12:08 pm
Wohnort: Reichenbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Eberhardt »

Hallo,

ich würde zuerst die Technik erklären, wie alles zusammengestöpselt wird.

Dann wie man die Software startet und wie man Folien anlegt einfügt und anzeigt.

Wie man einen Ablaufplan macht und villeicht noch wie man Bilder oder Powerpoints einfügt.

Ich weiss nicht ob mehr für Anfänger nötig oder machbar ist für den ersten Abend.

Die Leute sollen erstmal mit Songbeamer arbeiten und dann ergeben sich bestimmt noch weitere Fragen.

Gruß

E.Treiber
Florian
Beiträge: 50
Registriert: Sa Jun 24, 2006 8:17 pm
Wohnort: Bergfelde
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian »

also ich hatte vor, auch auf die versmarken im besonderen einzugehen und da die technik ja fest verbaut ist, kann mkan da eig net viel falsch machen.

oder is das schon zuviel fürs erstemal

powerpoint brauchten wir bis jetzt 1 mal und bilder auch selten. und irgendwas muss ja auch für die elite übrig bleiben an arbeit ...
Lebe dein Leben, denn es kann morgen schon vorbei sein.
obstschale
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 05, 2008 4:36 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von obstschale »

Moin Florian,

also ich will im Januar auch noch einige neuen in unseren Beamerdienst einleiten und ihnen das Programm (SB) vorstellen. Ich habe mir auch schon einige Gedanken gemacht.

Also ich lasse die Technik voll aus dem Spiel (anstöpseln), weil wir aber jetzt (also seit ein paar Wochen) einen festen PC haben, den ich eingerichtet haben. Ich also damit starten wie ist das Programm aufgebaut? Wie suche ich Lieder (wir haben schon eine große Datenbank mit SB Liedern) und ggf. wie bearbeite ich die bzw wie schreibt man neue Lieder? Da muss man halt auch erwähnen das man immer die Copyright Rechte genau angibt und nichts vernachlässigt ;D
Dann gehe ich noch darauf ein, wie man Bilder/Videos/PowerPoint/DVD einbindet. Die Dinge brauchen wir schon sehr oft und ich finde es nicht schwer solche Sachen einzubinden.

Was ich erstmal aus dem Spiel lasse sind die Zusatzfunktionen, wie Bibelstellen, Hintergründe, Spontantexte. Natürlich gehe ich darauf ein wenn Fragen auftauchen.

Aber was ich meinen Jungs/Mädels sehr ans Herz legen werde ist, dass sie sich die Demoversion runterladen. Dann können sie auch selber Dinge ausprobieren und auf jeden Fall Lieder schreiben.

Ja so werde ich das ungefähr machen.

Aber noch eine Frage: Ich frage mich gerade ob es Zufall ist, dass du deine Schulung an meinem Geburtstag machst? Hmm komisch ;)

lg, Hans-Helge
Römer 5, 1
Gabriel
Beiträge: 497
Registriert: So Sep 03, 2006 6:47 pm
Wohnort: Göteborg
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabriel »

Hallo Florian,

aus Erfahrung mit dem Thema SongBeamer-Schulung zwei Tipps:
1) Lass Sachen weg, die ihr höchstwahrscheinlich nicht brauchen werdet und nur Verwirrung stiften (solange es keine wichtigen Backup-Sachen sind). Also etwas überspitzt: Wenn du ihnen Sachen wie SongBeamer-Makroprogrammierung (Delphi), die RegEx-Suche oder diverse Einstellmöglichkeiten in der SongBeamer.ini erklärst wirst du wahrscheinlich dein Ziel verfehlen.
2) Lass Sachen weg, die nur zu dem Ergebnis führen könnten, dass dein Team dir alles verstellt (und man nacher nicht mehr nachvollziehen kann was alles). Also so Sachen wie der Formatierungs-Reiter in der Song-Bearbeitungsansicht, ändern der Quickfind-Länge ect. Auch bei Sachen wie Song-Bemerkungen oder Versreihenfolge würde ich aufpassen. Ansonsten kann es dir passieren (auch wieder etwas überspitzt), dass jeder seine eigenen Bermerkungen reinschreibt und man nachher vor lauter Bemerkungen die Folienvorschau nicht mehr sieht oder irgendjemand meint, er müsse mal in der Versreihenfolge STOP ausprobieren und vergisst es danach wieder zu entfernen - und der nächste fiundet die meisten Folien nicht mehr...

Und Themen gibt es genug...
So Sachen wie mehrere Verknüpfungen für unterschiedliche Konfigurationen in unterscheidlichen Räumlichkeiten / bei unterschiedlichen Veranstaltungen solltest du dir vorher überlegen.
Aber zu den Themenvorschlägen: Versmarker (auch Sachen wie a/b), hier aus so Sachen wie $$M=, --A, Strg+J, Zeilenumbruchmarkerposition, mehrere Sprachen, Auskommentieren, F12, (Versreihenfolge, Formatierungen, )Akkorde, Kategorien, Copyrights (auf einheitliche Angabe achten), Song-QA, Hintergrund, Quicksearch-Tag, SongBeamer HTML...
Soweit nur erstmal als Auszug zum Dialogfeld "Song bearbeiten" - wahrscheinlich hast du bemerkt, dass einige Punkte mit 1) und/oder 2) kollidieren. Was ich damit sagen will ist: Überleg erstmal, was du ihnen nicht sagen willst und nicht was du ihnen sagen willst :-).

Sonst noch die großen Themen: Hintergrundmanager, Präsentationsgröße, Erklärung der Optionen in den Einstellungen, Ablaufplan mit Im- und Export sowie Notitzen und Drag&Drop, Überblendungen, Verwendung des Bibelmodules, Mitteilungen an die Versammlung, Suchfunktionen, Medien einbinden (Video, Flash, XPS...)...

Ich denke mit den Punkten hast du mal eine Grundlage für weitere Überlegungen - und wenn du fertig bist, kannst du dir ja nochmals 1) und 2) durchlesen ;-).

Gruß,
Gabriel
Florian
Beiträge: 50
Registriert: Sa Jun 24, 2006 8:17 pm
Wohnort: Bergfelde
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian »

wahrscheinlich ...

nee, es ist bei mir der einzige tag wo es geht und es sollte schon im januar sein, da das "paket" evtl am 1 februar verliehen werden soll ...

wie bringst du das ganze rüber ?!?
setzt du die vor einen pc oder machst du das mit ner power point ?!?

gibst du ihn irgendwas mit den grundlegenden dingen in die hand oder müssen sie selber mitschreiben ?!?
Lebe dein Leben, denn es kann morgen schon vorbei sein.
Gabriel
Beiträge: 497
Registriert: So Sep 03, 2006 6:47 pm
Wohnort: Göteborg
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabriel »

Hallo Florian,

ich habe es bisher immer so gemacht, dass ich alle an einen eigenen PC gesetzt habe und ich selbst saß ihnen mit PC gegenüber. An meinem Laptop hängt am Ausgang ein VGA-Splitter, der den zweiten Desktop sowohl auf einen externen Monitor, der vor mir steht ausgibt, als auch auf einen Beamer, dessen Bild die Leute sehen. Die SongBeamer-Oberfläche liegt auf diesem zweiten Desktop, die Präsentation auf dem ersten. Damit die Leute sehen, wie die Ausgabe aussieht, habe ich mit der SongBeamer Präsentationsvorschau den Inhalt des ersten Desktops als kleines Fenster auf den zweiten "kopiert".
Die Leute solle nalles mitmachen, dauert dann zwar länger aber es bleibt meist deutlich mehr hängen. Mitschreiben können 'se, aber es gibt bei uns auch eine Anleitung mit den wichtigsten Sachen und einer "FAQ" für die häufigsten Probleme. Seitdem es diese FAQ gibt wurde ich morgens kurz vor Gottesdienstbeginn (für den Fall, dass ich mal nicht da war) nie wieder angerufen, davor war das leider keine absolute Seltenheit.

Gruß,
Gabriel
Florian
Beiträge: 50
Registriert: Sa Jun 24, 2006 8:17 pm
Wohnort: Bergfelde
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian »

kannst du mir diese faq mal zukommen lassen ?!?

das mit jeder einen eigenen pc wird schwer, da ich meinen selber brauche, unsere gemeinde einen hat und einer der leute die die swchulung bekommen
Lebe dein Leben, denn es kann morgen schon vorbei sein.
Gabriel
Beiträge: 497
Registriert: So Sep 03, 2006 6:47 pm
Wohnort: Göteborg
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabriel »

Hallo,

da ich innerhalb einer Minute gleich Anfragen von zwei Personen erhalten habe (per Post und PN) kommt hier der Link zur FAQ gleich für alle:
http://sb-files.jgmg.de/gabriel/songbeamer_faq.pdf
Besonders Punkt vier ist sehr speziell bei uns, da der Psalm bei uns im Gegensatz zu allem anderne linksbündig ist (mit eingerückten Absätzen), aber das meiste lässt sich allgemein verwenden.
Die FAQ ließe sich sicherlich noch erweitern, aber im aktuellen Stand ist sie noch recht übersichtlich und hat in letzter Zeit alle Standard-Probleme abgedeckt.

Gruß,
Gabriel
BJ4
Beiträge: 14
Registriert: Do Okt 16, 2008 9:03 am
Wohnort: GP

SB Schulung

Beitrag von BJ4 »

Hallo Florian,

vor 3 Wochen bin ich vor dem gleichen "Problem" gestanden wir Du. Nach langem Überlegen habe ich die Schulung in 3 Blöcke geteilt:
1.Block: Grundlegende Bedienung von SB.
Obstschale und Gabriel haben recht, hier ist weniger mehr. Und lass' hier keine Fragen von advanced users zu (verwirrt nur die Anfänger- leider empirisch ermittelt!).

2.Block: Grundlegende Bedienung der gesamten Ton- und Bildtechnik.
Wir haben die gesamte Technik reorganisiert, deshalb war dieser Punkt notwendig (für Dich wahrscheinlich nicht).

3.Block: Live-Vorführung der Möglichkeiten von SB.
Hier habe ich gezeigt, was SB alles kann, ohne die tatsächliche Funktionsweise und Bedienung zu erklären. Dieser Block sollte auch den Predigtmachern zeigen, was sie zukünftig alles einsetzen können.

Den Block 1 habe ich so gestaltet, dass ausnahmsweise die Arbeitsoberfläche von SB über den Beamer projiziert wurde. So konnten alle sehen, welche Buttons ich angeklickt habe.

Da sich die Leute meistens nur noch an wenig erinnern, wenn sie das nächste Mal selbst am Rechner sitzen, habe ich eine Schritt-für-Schritt-Anweisung geschrieben. Schick' mir 'ne PN, dann mail ich sie Dir zu.

Über den langfristigen Erfolg dieser Schulung kann ich Dir erst in ein paar Monaten berichten...!

Gruß
BJ4
elo22
Beiträge: 770
Registriert: So Mai 14, 2006 3:35 pm
Kontaktdaten:

Re: SB Schulung

Beitrag von elo22 »

BJ4 hat geschrieben: Da sich die Leute meistens nur noch an wenig erinnern, wenn sie das nächste Mal selbst am Rechner sitzen, habe ich eine Schritt-für-Schritt-Anweisung geschrieben. Schick' mir 'ne PN, dann mail ich sie Dir zu.
Wie wäre es wenn Du die Anweisung ins wiki stellst?

Lutz
BJ4
Beiträge: 14
Registriert: Do Okt 16, 2008 9:03 am
Wohnort: GP

Anleitung SB

Beitrag von BJ4 »

Hallo Lutz,

die Anleitung ist momentan ein Word-Dokument, welches explizit auf die baulichen Gegebenheiten unserer Gemeinde zugeschnitten ist.

Ich glaube nicht, dass es so wiki-fähig ist. Aber es ist auch kein geheimes Dokument, also wer Interesse hat...

Gruß
BJ4
jmgeithain
Beiträge: 93
Registriert: Sa Aug 05, 2006 12:03 pm
Wohnort: Geithain OT Syhra
Kontaktdaten:

einmal im Jahr

Beitrag von jmgeithain »

Ich mache auch einmal im Jahr ne SongBeamer-Schulung ... das naechste Mal im Januar in Meissen in Sachsen. ;-)

ich arbeite dann mit zwei Beamern und einem Desktop-Rechner mit einer Grafikkarte mit zwei Ausgängen ...

Ich habe mir eine Songbeamer-Praesentation gemacht, wo ich die Punkte aufgenommen habe, die mir wichtig sind ...
Liebe Grüße

Johannes Möller
zitrella
Beiträge: 12
Registriert: So Jun 24, 2007 1:23 pm
Wohnort: Gevelsberg

Beitrag von zitrella »

@jmgeithain und @BJ4

ich hätte an beiden dateine interesse...

(man kann ja oft von anderen ideen sammeln und muss dann nicht selbst das "rad neu erfinden"... ;-)
jesus_shark
Beiträge: 523
Registriert: So Mär 06, 2005 3:35 pm
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von jesus_shark »

ich fände es super wenn wir nicht nur die dateien hier an einzelne weitergeben, sondern sie hier reinstellen und gemeinsam so umschreiben das es für alle nutzbar ist.
Man kann natürlich nicht jede technische begebenheit jeder einzelnen gemeinde im genauen beachten, aber die meisten haben doch sicherlich einen ähnlichen ablaufstand. Was ich damit meine ist, man muss als derjenige der eine Schulung für seine Gemeinde machen will die technischen gegebenheiten anpassen, aber das sollte uns nicht daran hindern das hier vorhandene wissen zusammen zu fassen.

Ich bin der Überzeugung das wir hier etwas richtig gutes zustande bringen könnten und das Wissen hier wirklich zusammen fliesen zu lassen.

So bräuchten wir das Rad nicht neu erfinden, sondern würden es weiterentwickeln :wink:

Was meint ihr?
Gruß
Jesus_Shark
elo22
Beiträge: 770
Registriert: So Mai 14, 2006 3:35 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von elo22 »

jesus_shark hat geschrieben:ich fände es super wenn wir nicht nur die dateien hier an einzelne weitergeben, sondern sie hier reinstellen und gemeinsam so umschreiben das es für alle nutzbar ist.
Bild

Lutz
Florian
Beiträge: 50
Registriert: Sa Jun 24, 2006 8:17 pm
Wohnort: Bergfelde
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian »

vllt könnte ja mal einer der leute, die schon schulungen gemacht haben, ihre datin in ein neues Thema mit dem titel Schulungsmaterial oder so hochladen, dann hätte wir alle zugriff drauf und der eine kann vom anderen profitieren
Lebe dein Leben, denn es kann morgen schon vorbei sein.
gebert
Beiträge: 266
Registriert: So Jun 10, 2007 3:35 pm
Wohnort: Denkendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von gebert »

Der Elektrikus hat da bei uns im letzten Jahr mal eine kleine Schulung gemacht, der hat auch ein Handout dazu erstellt. Den einfach per PN ansprechen.

Andreas
obstschale
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 05, 2008 4:36 pm
Kontaktdaten:

Ich hab ein Handout

Beitrag von obstschale »

Ich halte heute eine SongBeamer Schulung und habe mal ein Handout erstellt, wo die wichtigsten Punkte nochmal zusammengefasst sind, die ich heute den Jungs und Mädels beibringen will. Ich werde das ding nachher mal hochladen und den Link hier bereit stellen. :!:

LG, Hans-Helge :mrgreen:
Römer 5, 1
obstschale
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 05, 2008 4:36 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von obstschale »

So ich habe grad eben meine Schulung gehalte und bin eigentlich sehr zufrieden.

Ich habe spontan noch einige Dinge erwähnt die nicht auf dem Handout stehen aber ich denke jeder muss das sowieso für seine Gemeinde individuell anpassen.

Das Handout ist eine Word Datei und kann von jedem herruntergeladen und dann natürlich angepasst werden. Hier ist der Download Link: http://www.fileuploadx.de/971702 8)

Mich würde es freuen wenn ihr euer Handout auch mal hochladen würdet damit man einen Vergleich hat und gucken kann was andere gesagt habeb. Seit einfach so fair den anderen gegenüber. :!: Eure Word Datei könnt ihr bei FileUploadX hochladen. Ohne Anmeldung.

Ich wünsche dann noch einen schönen Tag und viel Erfolg bei eurer Schulung :mrgreen:
Römer 5, 1
Florian
Beiträge: 50
Registriert: Sa Jun 24, 2006 8:17 pm
Wohnort: Bergfelde
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian »

ich geb zu oich hab ganz schön geschlampt, ich werd demnächst eine gemeide homepage für uns bauen und dann da auch die songbeamer daten zur verfügung stellen.

ansonst muss ich sagen die schulung lief ganz gut und ich hab mal gemerkt, was ich kann und was nicht (im bezug auf wie präsentiere ich richtig)
Lebe dein Leben, denn es kann morgen schon vorbei sein.
obstschale
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 05, 2008 4:36 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von obstschale »

Florian hat geschrieben: ich werd demnächst eine gemeide homepage für uns bauen
Machst du das mit einem CMS? Wenn ja mit welchen?
Florian hat geschrieben:ansonst muss ich sagen die schulung lief ganz gut und ich hab mal gemerkt, was ich kann und was nicht (im bezug auf wie präsentiere ich richtig)
Man wächst mit seinen Aufgaben ^^. Mein erster Versuch etwas zu vermitteln war bestimmt auch nicht so toll. Aber man sollte nie aufgeben.
Römer 5, 1
Florian
Beiträge: 50
Registriert: Sa Jun 24, 2006 8:17 pm
Wohnort: Bergfelde
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian »

es haben ja hinterher alle ghesagt es war toll wie ich es gemacht habe, nur da ich in meiner ausbildung noch öfters präsentieren muss weiß ich, das das der letzte mist zum teil war (ausdrucks mäßig)

die homepage werd ich mit joomla aufziehen, hab ich wenigstens nur einmal die arbeit und die inhalte können sie sich selbst machen ...
Lebe dein Leben, denn es kann morgen schon vorbei sein.
anwihett
Beiträge: 155
Registriert: Fr Mär 21, 2008 10:07 pm

Beitrag von anwihett »

obstschale hat geschrieben:Das Handout ist eine Word Datei und kann von jedem herruntergeladen und dann natürlich angepasst werden. Hier ist der Download Link: <Link entfernt, nicht mehr gültig> 8)

Wie bitte soll das funktionierenn, - bei mir kommt da keine Datei zur Anzeige!

Andreas
"Gemeinde für Menschen" Aschersleben, BEFG
MichaelB
Beiträge: 207
Registriert: Mo Feb 11, 2008 11:31 pm
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaelB »

anwihett hat geschrieben:
obstschale hat geschrieben:Das Handout ist eine Word Datei und kann von jedem herruntergeladen und dann natürlich angepasst werden. Hier ist der Download Link: <Link entfernt, nicht mehr gültig> 8)

Wie bitte soll das funktionierenn, - bei mir kommt da keine Datei zur Anzeige!

Andreas
Habe den Link eingegeben und mal das "/971702" weggelassen und eine Seite mit sehr zwielichtigem Inhalt plus einer Bedrohungsanzeige meines Antivierenprogramms bekommen!!! Also Obstschale, bitte den Link Deines Beitrages testen und korrigieren!!!

MichaelB
Leidenschaft ist der Funke für Deine Zündschnur - John L. Mason
Antworten