Songbeamerschulung

Alles über SongBeamer, das sonst nirgendwo hineinpaßt
Antworten
bigsimi
Beiträge: 16
Registriert: Di Nov 27, 2012 7:07 pm
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Songbeamerschulung

Beitrag von bigsimi »

Hallo zusammen,

hat jemand Unterlagen für eine Songbeamer Schulung ?
Mein Gedanke war: sicher gibt es andere Gemeinden die vor dem gleichen Problem stehen: Nachwusch, ausbilden.
Ich arbeite nun schon seit eingen Jahren mit Songbeamer und möchte nun anderen mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben.

Ich plane 2 Teile:
- einen Einführungskurs (Basics)
- eine Fortgeschrittenenen Kurs.

Ich habe hier im Forum schon was gefunden, die Sachen sind allerdings von 2011.
Wenn jemand was hat wäre das super. Ich würde dies ggf. auch ergänzen und dann ebenfalls zur Verfügung stellen um eben Kräfte und Recourcen zu bündeln. MFG Simon
Alle für einen, einer für alle - Jesus
ttm
Beiträge: 37
Registriert: Mo Jan 03, 2011 9:09 pm

So ne Schulung sollte auch die Randbedingungen abdecken

Beitrag von ttm »

Das mit den zwei Teilen ist OK. Haben wir so ähnlich gemacht. Da brauchts aber aus meiner Sicht nicht zwingend Unterlagen.

Im ersten Teil haben wir uns einfach an Laptop im Gemeindehaus gesetzt und das ganze "live" gemacht. Sowohl Beamer-Leute waren eingeladen als auch welche von der "Leitung" die das auch mal gehört haben sollen insb. auch das Thema Copyright.

Erstmals einen kurzen Überblick über das Urheberrecht, was ist erlaubt und was nicht. Nur weil man alles aus dem Internet runterladen kann, muß nicht alles erlaubt sein.

Und der Hinwes, daß die Technik dem Gottesdienst dienen soll und nicht Selbstzweck oder Selbstdarstellung. Nicht alles was Technisch machbar ist, muß man in jedem Gottesdienst einsetzen. Wir haben auch ganz bewußt Lieder ohne Hintergrund. Weniger ist oft mehr.

Dann Grundlagen, also wie Starte ich den Beamer, wie starte ich den Laptop, wie kommt das Bild an die "Wand" (Eingangsquelle am Laptop wählen, zweite Bildschirm in Windows aktivieren). Und wie starte ich Songbeamer.

Paar Organisatorische Hinweise, also einheitliche Namensgebung von Liedern, Dateien etc. Wo Speichere ich den Ablaufplan mit welchem Namen.

Für den ersten Teil war es mir als Ziel wichtig, wie starte ich Songbeamer, wie öffne ich einen vorgegebenen Ablauf (oder Import) und wie klicke ich die Lieder an. Und wie kann ich ein vorhandenes Lied aus dem Bestand in Ablaufplan bringen (und ggf. Text ändern und Hintergrund). Und dann noch Folie ausfaden "f" oder Hintergrund "h" oder schwarz "b".

Und dann noch wie binde ich eine Powerpoint ein, die ein Prediger "spontan" mitbringt. Und wie kann ich einen Bibelvers aus der hinterlegten Bibel einblenden.

Das sollte jeder können. Und das möglichst viele Leute.

Alles andere gehört für mich in zweiten Teil (den wir auch noch vor uns haben). Also

-Lieder bei CCLI runterladen
-Ablaufplan erstellen / Export / Import
-Einheitlicher Ablageort für Lieder und Bilder etc.
-Gesungene Lieder bei CCLI melden
-Und dann noch ein Ausflug in die Tiefen von Songbeamer. Also wo stelle ich was ein. Welche Funktionen gibts noch (die wir ggf. nicht verwenden, aber mal nützlich sein könnten).


Und der wichtigste Hinweis: Finger weg von Einstellungen. Es bleibt wie es ist. Keiner stellt was um. Weder am Laptop noch am Beamer noch am Songbeamer.

Sicherheitshalber erstellt der Admin ein Backup für den Fall der Fälle (bei uns ist das ne SD-Karte im Laptop die Schreibgeschützt ist, weil SD-Karten noch einen Schiebeschalter haben).
Antworten