Weiterschalten von Folien fernsteuern wenn SB im Hintergrund geöffnet

Alles über SongBeamer, das sonst nirgendwo hineinpaßt
Antworten
BGSTechnik
Beiträge: 1
Registriert: So Apr 18, 2021 1:47 pm

Weiterschalten von Folien fernsteuern wenn SB im Hintergrund geöffnet

Beitrag von BGSTechnik »

Hallo ihr Lieben

bei uns schaltet der Sprecher die Präsentationsfolien in SB mit einem Presenter weiter. Wenn SB aber nur im Hintergrund offen ist, weil der Techniker gerade in OBS tätig ist, klappt das Weiterschalten nicht.
Warum das so ist weiß ich.
Mich würde es interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt die Folien weiter zu schalten, wenn das SB Fenster nicht aktiv ausgewählt ist.
Geht das per MIDI?
Geht es vielleicht außerhalb von SB bei Powerpoint?

Vielen Dank für eure Hilfe!!
Sebastian
SongBeamer Team
Beiträge: 5654
Registriert: Fr Nov 14, 2003 11:31 pm

Re: Weiterschalten von Folien fernsteuern wenn SB im Hintergrund geöffnet

Beitrag von Sebastian »

Ja, per MIDI würde es gehen.
Gruß, Sebastian
tobilot
Beiträge: 89
Registriert: So Nov 22, 2009 9:32 pm

Re: Weiterschalten von Folien fernsteuern wenn SB im Hintergrund geöffnet

Beitrag von tobilot »

Dann bräuchte der Prediger ja einen MIDI-Presenter :D
Wir lösen das so, dass wir ein simples Setup in OBS angelegt haben und dort die wenigen Quellen, die wir haben, ausschließlich per NumTasten aktivieren oder deaktivieren. So kann der Techniker schnell und unkompliziert Quellen aktivieren und den Stream bauen und er verlässt dabei nicht das Songbeamer Fenster. Songbeamer behält seinen Fokus und der Presenter funktioniert so wie gewünscht.
Wenn ihr dann noch den Studio Modus in OBS nutzt, kann euch der Presenter auch nicht versehentlich die Szenen verstellen, wenn OBS doch mal den Fokus haben sollte, da es sich alles lediglich in der preview abspielt. Nur die Abfolge klickt dann halt nicht weiter.
Aber, wie gesagt, dass mit den NumTasten funktioniert bei uns super. Wenn man die Szenen (wir haben zwei Szenen) und die Quellen alle so benennt, dass die passende Nummerntaste mit dabei steht, muss man sich auch nichts merken :wink:
Man muss in OBS dann dieselbe Taste für das anzeigen und für das verbergen einstellen, dann toggelt man mit einer Taste die Quelle an und aus.
Und nebenbei angemerkt: Mit der Plus-Taste schicken wir die Preview ins Programm, mit der Minus-Taste muten wir den Sound. Wir nutzen als Sound nur eine Quelle, nämlich der Mix aus dem Mischpult.
Mehr brauchen wir bei uns nicht, und eine Maus brauchen wir für die Bedienung in OBS auch nicht :D
***********
Gruß, Tobias
Antworten