Funktionen von Songbeamer

Alles über die neue Version 4.0
Antworten
rrr
Beiträge: 4
Registriert: Di Jul 12, 2011 4:11 pm

Funktionen von Songbeamer

Beitrag von rrr »

Liebe "Songbeamer-Gemeinde"... :lol:

Erst mal vielen Dank für die Software. Scheinbar das einzig Vernünftige, was es in Deutschland gibt für Gemeinden in dem Software-Sektor.

Klasse!

Ich habe zwar schon die Funktionen von Songbeamer begutachtet. Dennoch würde ich von Euch, die ihr die Software bereits im Einsatz habt, gern erfahren, ob die folgenden Punkte realisierbar sind.

- HD Countdowns abspielen, Format: 720p Quicktime mov (Link)
- HD Motions, im Hintergrund von Texten/Bildern (Link)
- Transitions zwischen "Folien", wo HD Motions im Hintergrund liegen (Wie sieht das eigentlich aus? Werden die überblendet, während die weiterlaufen, oder gibts ein FadeOverBlack?)

Ansonsten sind die Funktionen echt klasse und bin gespannt, ob wir uns das zulegen werden......

Danke für eure Antworten und Erfahrungsberichte!
Sebastian
SongBeamer Team
Beiträge: 5656
Registriert: Fr Nov 14, 2003 11:31 pm

Re: Funktionen von Songbeamer

Beitrag von Sebastian »

rrr hat geschrieben:- HD Countdowns abspielen, Format: 720p Quicktime mov
Theoretisch ist das möglich. Es hängt aber von der Geschwindigkeit von deinem PC ab. Erfahrungsgemäß laufen die mov Videos ein kleines bißchen besser als in Quicktime.
rrr hat geschrieben:- HD Motions, im Hintergrund von Texten/Bildern
Wenn dein PC schnell genug ist.
rrr hat geschrieben:- Transitions zwischen "Folien", wo HD Motions im Hintergrund liegen
Es gibt noch keine weichen Überblendungen zwischen Videos. Aus- bzw. Einblenden sollte ab Windows Vista aber funktionieren.
Gruß, Sebastian
rrr
Beiträge: 4
Registriert: Di Jul 12, 2011 4:11 pm

Beitrag von rrr »

Danke für die Antwort!!!
Es hängt aber von der Geschwindigkeit von deinem PC ab.
Es handelt sich um einen folgenden PC:
Core i3-2100 2x 3.10 Ghz
4096 MB DDR3 Speicher
1024 MB AMD Radeon HD 6670
Erfahrungsgemäß laufen die mov Videos ein kleines bißchen besser als in Quicktime.
Hab ich das richtig verstanden? Die HD Mov-Files laufen in Songbeamer besser als in Quicktime selbst?
Es gibt noch keine weichen Überblendungen zwischen Videos. Aus- bzw. Einblenden sollte ab Windows Vista aber funktionieren.
Ist das Überblenden geplant, einzubinden?
Wenn Seiten mit HD Motions im Hintergrund ein- und ausgeblendet werden, laufen die Videos/Animationen dann weiter, oder stoppen die dann?

Vielen Dank für deine Antwort....
rrr
Beiträge: 4
Registriert: Di Jul 12, 2011 4:11 pm

Beitrag von rrr »

Hab eben mal die Demo auf einem Notebook mit Win7 installiert.

Hatte erst einen Song mit Hintergrundvideo, dann Bibelstelle, dann anderen Song mit Hintergrundvideo.

Ist das normal, dass die Videos da einfach abbrechen, beim Wechsel? Der Text wird nämlich schön überblendet. Ein- und Ausblenden wäre schon echt noch der Hit, wenn das Überblenden nicht so schnell realisierbar ist...

LG rrr
Sebastian
SongBeamer Team
Beiträge: 5656
Registriert: Fr Nov 14, 2003 11:31 pm

Beitrag von Sebastian »

Ja, da fehlt noch der Übergang. Ein Ausblenden mit "F" sollte aber funktionieren.
Die Quicktime Videos werden aus einer Kombination von Quicktime und DirectShow dargestellt. Durch die Darstellung über DirectShow hat SongBeamer einen kleinen Vorteil, wenn der PC nahe an der Leistungsgrenze ist. Das ist aber nur unsere Erfahrung, es gibt keine Garantie, daß es dann tatsächlich so ist. Am besten, du probierst es einfach mit der Demoversion aus.
Überblendungen bei Videos sind geplant (aber erst ab Vista oder neuer).
Gruß, Sebastian
MaxiUnted
Beiträge: 12
Registriert: So Mai 16, 2010 1:35 pm

Überblendung

Beitrag von MaxiUnted »

Das wäre genial ... das ist der einzige kleine Knackpunkt, ansonsten wirkt es alles sehr professionell.

Eine andere Möglich für Überblendungen ist wie folgt:

Man lädt sich Winamp und ein dazugehöriges Plugin runter (http://www.winamp.com/plugin/linein-plugin-v1-80/84040) und holt sich vom live-mixer den livesound. dann über die normale LINE-IN buchse vom laptop sich die visualisierungen von winamp im vollbildmodes anzeigen lassen ... bzw. sie dann rausschicken und vom songbeamerlaptop als "live video" hinter den text legen. bei winamp kann man dann die visualisierungen mit "leertaste" weich überblenden lassen.

Maxi
rrr
Beiträge: 4
Registriert: Di Jul 12, 2011 4:11 pm

Mittlerweile was Neues?

Beitrag von rrr »

Hallo Leute.

Gibt's hier in dem Bereich schon Updates?

Im Prinzip wünschte ich mir Features Video-seitig, wie beim ProPresenter. Allerdings braucht man hier einen Mac und zudem noch 400 $ für die Applikation selbst.

Verwendet von euch niemand Hintergrundloops?
Martini
Beiträge: 117
Registriert: Mo Dez 08, 2008 1:59 pm
Wohnort: St. Georgen

Beitrag von Martini »

Hallo rrr,
ich verwende schon seit längerer Zeit Hintergrundloops.
Mit ein bisschen Geduld ist im Internet auch reichlich an kostenlosem Material zu finde.

Dafür habe ich mir auch schon oft gewünscht, diese Hintergründe farblich verändern zu können, weil rote oder lila Backgroundloops doch nicht immer so passen müssen.
Fadings etc zwischen den Videos... standen natürlich auch auf meiner Wunschliste.
Leider hat man ja nicht immer Geld für einen Hardware-VideoMischer zu Verfügung, also hab ich nach einer SoftwareLösung gesucht.

Fündig geworden bin ich bei der kostenlosen Basic-Version des VMix (http://www.vmix.com.au/)
Damit können begrenzt Medien gemixt werden und als emulierte Kamera zur Verfügung gestellt werden, auf die in Songbeamer über das LiveVideo zugegriffen werden kann.

Bisher allerdings nur testweise und noch nicht im produktiven Einsatz.
Vielleicht kann das ja jemand nachholen und berichten, wenn das jemanden interessiert.
elo22
Beiträge: 770
Registriert: So Mai 14, 2006 3:35 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von elo22 »

Martini hat geschrieben:Hallo rrr,
ich verwende schon seit längerer Zeit Hintergrundloops.
Mit ein bisschen Geduld ist im Internet auch reichlich an kostenlosem Material zu finde.

Dafür habe ich mir auch schon oft gewünscht, diese Hintergründe farblich verändern zu können, weil rote oder lila Backgroundloops doch nicht immer so passen müssen.
Fadings etc zwischen den Videos... standen natürlich auch auf meiner Wunschliste.
Leider hat man ja nicht immer Geld für einen Hardware-VideoMischer zu Verfügung, also hab ich nach einer SoftwareLösung gesucht.

Fündig geworden bin ich bei der kostenlosen Basic-Version des VMix (http://www.vmix.com.au/)
Damit können begrenzt Medien gemixt werden und als emulierte Kamera zur Verfügung gestellt werden, auf die in Songbeamer über das LiveVideo zugegriffen werden kann.
Ich kann mir das im Moment nicht vorstellen und wüsste auch nicht wozu. Kannst Du mal ein Muster online stellen?

Lutz
Martini
Beiträge: 117
Registriert: Mo Dez 08, 2008 1:59 pm
Wohnort: St. Georgen

Beitrag von Martini »

elo22 hat geschrieben: Ich kann mir das im Moment nicht vorstellen und wüsste auch nicht wozu.
Ich weiß jetzt nicht genau auf welchen Teil du das beziehst.

Zur Verdeutlichung soll aber der Screenshot exemplarisch den Aufbau zeigen. Links können Videos eingbunden werden und im Livebetrieb Fadings von einem Vid zum anderen gemacht werden. In SB wird das Vmix-Device eingespeist und hinter den Text gelegt.
Vmix ist also ein Zwischenprogramm, um weitere Features für den Umgang mit Videos nutzen zu können.

Bild
elo22
Beiträge: 770
Registriert: So Mai 14, 2006 3:35 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von elo22 »

Martini hat geschrieben:
elo22 hat geschrieben: Ich kann mir das im Moment nicht vorstellen und wüsste auch nicht wozu.
Zur Verdeutlichung soll aber der Screenshot exemplarisch den Aufbau zeigen. Links können Videos eingbunden werden und im Livebetrieb Fadings von einem Vid zum anderen gemacht werden. In SB wird das Vmix-Device eingespeist und hinter den Text gelegt.
Vmix ist also ein Zwischenprogramm, um weitere Features für den Umgang mit Videos nutzen zu können.
Danke, das reicht mir schon.

Lutz
d010101
Beiträge: 86
Registriert: Mo Dez 17, 2007 2:12 pm

Re: Mittlerweile was Neues?

Beitrag von d010101 »

[quote="rrr"]Hallo Leute.

Gibt's hier in dem Bereich schon Updates?

Im Prinzip wünschte ich mir Features Video-seitig, wie beim ProPresenter. Allerdings braucht man hier einen Mac und zudem noch 400 $ für die Applikation selbst.

Verwendet von euch niemand Hintergrundloops?[/quote]


Hi,
ich verwende viele Loops von Worshiphousemedia...

Mir fehlen momentan auch noch so ein bischen die Video Features in Songbeamer.
Ich hab schon einiges mit ProPresenter gemacht, dort fehlen
mir dann aber wieder solche Sachen wie Testbild, Resizing des Outputs,Mehrere Sprachen,...
Daher hoffe ich, dass sich in Songbeamer irgendwann noch was tut zum Thema Videos...dann wäre ich wunschlos glücklich ;)
Antworten