Zusätzliche Quelle für Live-Video-Feature: Inhalt von Bildschirm Y einfangen

Hier könnt ihr Wünsche und Ideen posten
Antworten
beitelisrael
Beiträge: 4
Registriert: Sa Jan 08, 2022 3:07 pm

Zusätzliche Quelle für Live-Video-Feature: Inhalt von Bildschirm Y einfangen

Beitrag von beitelisrael »

Wir haben auf einem
1. Monitor stets das Fenster von Zoom, um mit dem Online-Rest der Gemeinde in Kontakt zu sein oder auch um einen Prediger zuschalten zu können,
2. weiteren Bildschirm den Songbeamer Steuer-Bildschirm,
3. noch die Songbeamer-Projektion, sprich den Beamer der Gemeinde.

Wir würden nun gerne in Songbeamer ein Live-Bild von der Online-Gemeinde bzw. dem Prediger übertragen können, welches über Zoom auf dem 1. Monitor zu sehen ist.

Ich denke, am einfachsten für uns wäre das simple "Klonen" des Bildschirms 1 zur Darstellung auf dem Songbeamer-Projektions-Bildschirm 3 (dem Beamer). Im Einstellbereich "Live-Video" könnte die aktuelle Liste von Kamera-Quellen evtl. einfach um die Liste der vorhandenen Bildschirme erweitert werden.

Ein optionaler, aber zusätzlicher Ansatz wäre, dass wir neben einem Bildschirm auch einfach aus einer Liste vorhandener Fenster das richtige "Zoom-Fenster" auswählen könnten, egal auf welchem Bildschirm es sich dann gerade befindet.
swarnat
Beiträge: 10
Registriert: Sa Apr 22, 2017 2:35 pm

Re: Zusätzliche Quelle für Live-Video-Feature: Inhalt von Bildschirm Y einfangen

Beitrag von swarnat »

Bisher war mir überhaupt nicht klar, dass ich ein "Live Video" in Songbeamer einbetten kann. Danke für den Hinweis. Erspart uns einen Workaround. :)

Edit: Wie ich gerade im nächsten Thread lese, hast du meinen Vorschlag schon selbst versucht und es ist nicht genau was du brauchst. Ich lasse Ihn trotzdem stehen für andere Nutzer.

Bzgl. deines Wunsches:
Das solltest du dir sehr leicht selbst bauen können. Du brauchst nur OBS als "Hilfsmittel".
OBS kann problemlos Bildschirme einfangen und ausgeben.
Seit einigen Versionen bringen die standardmäßig eine "Virtuelle Webcam" mit, welche du vermutlich dann wieder im Songbeamer einbinden kannst.
Das hätte den "netten" Vorteil, dass du auch Bildschirmteile abschneiden bzw. den Screen anpassen kannst.

In welchem Umfang da ein Delay entsteht, kann ich gerade nicht messen. Aber Ton und Bild sollten weiter synchron bleiben.
Antworten