Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Hier könnt ihr alle Probleme mit SongBeamer schreiben
Antworten
lorch
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:58 am

Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von lorch »

Hallo,
ich habe gerade festgestellt, dass auskommentierte Zeilen zumindest bei der Zeilenbegrenzung für NDI berücksichtigt werden.
Ich habe einige Hinweisfolien, bei denen ich öfter vorkommende Zeilen mit # auskommentiere und sie dann für die jeweilige Veranstaltung mit # nur ein- oder ausblende.
Würde mich freuen, wenn bei der Zählen der Zeilen nur echte Zeilen gezählt werden würden :-)

Danke!

Christian

PS: aktuelle Version von Programm (5.13a) und Windows 10
Sebastian
SongBeamer Team
Beiträge: 5551
Registriert: Fr Nov 14, 2003 11:31 pm

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von Sebastian »

Behoben in SongBeamer 5.13b.
Gruß, Sebastian
lorch
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:58 am

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von lorch »

Sebastian hat geschrieben: Do Sep 23, 2021 9:26 am Behoben in SongBeamer 5.13b.
das ist aber toll, dass das noch in die nächste Version mit reingerutscht ist :-)

Danke! wird gleich installiert, die NDI-Darstellungsoptionen freuen mich ebenfalls.

Jetzt fände ich noch prima, wenn der jetzt ja bereits einstellbare Hintergrund nicht nur "hinter" jedem Zeichen wäre, sondern die ganze Zeile (weil es sonst so unruhig ausschaut/flattert). Vielleicht kommt ja bald eine 5.13c? :-)
lorch
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:58 am

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von lorch »

Hi Sebastian,

mit ##H auskommentierte Zeilen werden bei NDI nicht mitgezählt, allerdings werden Zeilen auch mit # oder #H nicht dargestellt.
Könntest Du das noch vereinheitlichen? Es ist schnell irritierend, wenn Zeilen ausgeblendet werden, dann aber doch mitgezählt werden, gerade wenn mehrere Leute die Sachen erstellen und man dann Teile von Ablaufplänen zusammenfügt.
Oder gibt es einen Anwendungsfall, in dem das genau sinnvoll ist - dann wäre ich auf den noch nicht gekommen.

Was man aber noch finetunen könnte - wenn wir schon dabei sind, dass man einzelne Textzeilen für die Ausgabe Bildschirm/Beamer bzw. NDI spezifizieren kann.
Wie z.B. für einen Hinweis "Bitte Platz nehmen" - den brauchen wir in der Kirche, aber nicht im Stream. Oder unterschiedliche Informationen zu Beteiligungsmöglichkeiten (online über www.xyz.de, in der Kirche Zettel in Körbe geben, Spendenmöglichkeiten, etc.

Also z.B. ##B nur Bildschirm, ##N nur NDI oder so ähnlich

Christian
Sebastian
SongBeamer Team
Beiträge: 5551
Registriert: Fr Nov 14, 2003 11:31 pm

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von Sebastian »

Mit #H ausgeblendete Zeilen sollten eigentlich auch nicht mitgezählt werden. Oder ist das bei dir anders?
Gruß, Sebastian
lorch
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:58 am

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von lorch »

Hi Sebastian,

ja das war so - ich hatte mich ja auf die neue Version gefreut und es gab keine Veränderung des Verhaltens und nur durch deinen Forumsbeitrag mit den ##H kam ich überhaupt darauf, dass man ##H auch verwenden kann. Nachdem ich #H in ##H geändert hatte funktionierte es sofort.
Ich teste es aber gerne noch mal - vielleicht ist ja auch beim Installieren warum auch immer etwas aktiv geblieben was durch einige Neustarts und Zeit zwischen Update und Installation dann doch verschwindet :-) Ich meld mich nochmal...
lorch
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:58 am

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von lorch »

jetzt konnte ich das Verhalten nicht mehr provozieren. Vielleicht war da noch dem Update noch nicht alles 100prozentig auf dem neuen Stand. Warum auch immer. Jetzt funktioniert #H und ##H (und auch #h).
Bei # bleibt die "ausgeblendete" Zeile leer, die anderen Zeilen rutschen nicht nach. Das ist auch ein interessantes Feature, was ich gerade erst beim testen bemerkt hatte.

Werde es am Sonntag im Gottesdienst noch mal prüfen, aber wenn ich mich nicht mehr melde ist das Problem erledigt :-)
Sebastian
SongBeamer Team
Beiträge: 5551
Registriert: Fr Nov 14, 2003 11:31 pm

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von Sebastian »

Ein # gefolgt von einem Leerzeichen sollte eigentlich gar nichts tun. Wenn du das Leerzeichen wegläßt, dann werden die Buchstaben, die danach kommen interpretiert.
Gruß, Sebastian
lorch
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:58 am

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von lorch »

Hallo Sebastian,
jetzt nach einiger Zeit habe ich folgendes Phänomen (zu Hause, via NDI auf 4 Zeilen begrenzt, nur Notebook ohne angeschlossenes zweites Display/Beamer)

---
#H Familiengottesdienst - 17 Uhr
Sonntagabendkirche - 18 Uhr
wieder mit den vier Kinderpredigten
<posx:50><i>Predigt: xyz</i>
#H <posx:50><i>Predigt: Pfr. xyz</i>
www.xyz.de
#H kommentiert eine Zeile aus
---

da entsteht jetzt eine neue leere Folie nach den vier Zeilen die auf einer Folie angezeigt werden sollen (von den 7 Zeilen sind ja 3 ausgeblendet). Es gibt keinen Unterschied zwischen #H, ##H und ob nach dem H ein Leerzeichen folgt oder direkt das was ausgeblendet werden soll folgt.

Kannst Du das nachstellen? 5.13b, jetzt allerdings schon mehrmals neu gestartet seit dem Update auf 5.13b...
lorch
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:58 am

Re: Bug Maximale Zeilenanzahl NDI

Beitrag von lorch »

Hallo,

mir ist noch eine Optimierung eingefallen und zwar eine "bedingte Beamer-NDI-Zeilenausblendung" oder ein weicher "NDI-Umbruch" - oder hatte ich das schon irgendwie mal geschrieben? Gerade bin ich auf jeden Fall wieder auf so einen Fall gestoßen:

Kontext: Liedzeilen für Projektion/Leinwand unbegrenzt, NDI-Ausgabe auf 4 Zeilen begrenzt, NDI-Ausgabe von unten, Leinwand-Ausgabe von oben
Konkret: Ein Liedstrophe hat beispielsweise 5 Zeilen, die man auf dem Beamer vor Ort auch gerne en bloc auf einer "Folie" zeigen möchte. Allerdings wäre die sinnvolle Untertrennung nach der 3. Zeile und nicht nach der 4. wie von Songbeamer bei obiger Einstellung automatisch umgebrochen werden würde

Man kann sich in dem Fall damit behelfen, dass man leere Liedzeilen einfügt, die dann in der NDI-Ausgabe die erste Folie unten bis zur vierten Zeile auffüllen (was geht, aber eine unübliche/unschöne Darstellung ist), so dass aber die 2. Folie sinnvoll beginnt. Dann sieht man gleichzeitig aber auf der Leinwand unnötige (und evlt. auch irritierende) Leerzeilen. Oder man bricht halt hart um (mit -- oder ---), damit verliert man aber die vollständige Darstellung auf der Leinwand.

Jetzt könnte man entweder einen "optionalen-NDI-Umbruch einfügen" (wie z.B. "--N") - das wäre ähnlich der Unterscheidung "--" oder "---" für Leinwand oder Druck auf Papier oder Leerzeilen, die mittels eines Markers (wie z.B. "##L") auf der Leinwand ausgeblendet werden.

Ich denke, dass beide Varianten für unterschiedliche Anwendungsfälle grundsätzlich sinnvoll wären, der optionale NDI-Umbruch wäre eine saubere und flexible Lösung, bei wechselnden Einstellungen der Zeilenzahlen etc.

Die Ausblendung auf der Leinwand wäre nicht nur für die Zeilenoptimierung im oben genannten Beispiel anwendbar, sondern auch für Hinweise nur im Stream brauchbar (dann wäre gleichzeitig ein Marker sinnvoll "Ausblendung im Stream" mittels "##N"). Ich glaube letzteren Anwendungsfall hatte ich schon mal im Forum beschrieben. Das wäre sinnvoll für Einblendungen wie "Bitte Platz nehmen" nur auf der Leinwand oder Spendenkontoangabe/Link zum Mitmachen für die Leute im Stream (weil die Leute vor Ort ja direkt am Ausgang Bargeld einlegen können und sich live beteiligen können, nicht nur über einen Abstimmungslink o.ä.)

Christian
Antworten