Predigt-Aufnahmetool: Sermonrecorder

Alles zu Technik in der Gemeinde

Wie ist SermonRecorder?

Umfrage endete am Do Dez 10, 2009 9:08 pm

Spitze!
6
50%
Es fehlt noch was... (Antwort schreiben!)
6
50%
Nich so gut - kann Keiner brauchen
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Predigt-Aufnahmetool: Sermonrecorder

Beitrag von manolo »

Hallo,

ich war schon seit einiger Zeit immer darüber genervt, dass die Aufnahme der Predigten in vielen Gemeinde wirklich suboptimal gemacht wird. Beispiele könnt ihr den anderen Threads entnehmen oder euch selber überlegen - Ich könnte das Fenster hier voll davon schreiben... :-(

Also habe ich mich letztlich vor einiger Zeit mal dran gemacht, da ein Programm zu schreiben, dass das etwas automatisiert selbst macht.

Bitte schaut euch das mal an und schreibt, was da noch zu verändern/hinzuzufügen wäre:

http://sermonrecorder.sourceforge.net

Noch besser wäre es natürlich, wenn jemand von euch mit Programmiererfahrung sich in das Projekt mit einklinkt und mithilft! Da sind nocch VIELE Baustellen denkbar. Aus diesem Grund habe ich das Ding auch als svn-Repository auf Sourceforge zur Verfügung gestellt...

Ich wäre für jede Anmerkung froh!

MfG
Matthias
holgerh
Beiträge: 501
Registriert: Fr Mai 28, 2004 1:41 pm
Wohnort: Weissach i.T.
Kontaktdaten:

Beitrag von holgerh »

Hey manolo

ehhm ... ich glaub, das musst Du nochmals drangehen.
Bei mir tut der "SermonRecorder" nicht.
Gleich nach dem Start kommt bei mir der allbekannte Windowsdialog:
"SermonRecorder hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden"
Von einem Fehlerbericht an Microsoft sehe ich dann mal ab.

:?: :?: :?:
Gruß
HolgerH
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Hallo holgerh

Beitrag von manolo »

Mir schon klar, dass da noch was dran gemacht werden muss.

Aber wie kann es sein, dass das bei dir nicht läuft?

Welche Dateien hast du in deinem Programmverzeichnis? Ich vermute ein Problem mit dem Installer. Hast du das .net framework >= 2.0 drauf?

<edit:>
Stimmt, bei mir funktioniert es auch nicht auf jeder Kiste?!?!?
Wieso nur?
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

Hallöle nochmal,

Ich habe noch einmal Hand an das Setup gelegt. Es kann sein, dass da nich alle Dateine dabei waren, oder so.

Bitte noch mal probieren!

Hier nochmal der Link:
http://sermonrecorder.sourceforge.net

Ciao,
Matthias
Fanfon
Beiträge: 83
Registriert: So Jul 12, 2009 12:21 pm

Beitrag von Fanfon »

Hallo im Moment funktioniert kein Downloadlink auf der Seite!

Gruß Daniel
hias.h
Beiträge: 129
Registriert: Do Feb 26, 2009 1:20 pm
Wohnort: Hurlach

Beitrag von hias.h »

Downloadlink funktionierte bei mir.
Die Installation legte sogar einen Startmenüeintrag (war beim ersten mal nicht) und einen Ordner in den "eigenen dateien" an. Beim Starten wird allerdings wieder ein Problem festgestellt und das Programm beendet.
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

Bis eben war auf der Seite noch der falsche (alte) Download drauf. Scheint mir, als hätte Sourceforge ein Problem...
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

Sodele. Hoffentlich geht das mal irgendwann wirklich bei irgend jemand?

Bei mir hat das auch nicht funktioniert, war aber auch nur ein Versuch heute Nacht....
Was haben wir gelernt?
--> Die Installationspakete, die MS VC# 2005 Express erstellt, sind alles andere als vollständig und Lame.exe wurde bei mir nicht mit-installiert.

Also habe ich jetzt noch mal das Installationspaket neu gemacht, mit ALLEN Dateien, die ich denke, dass sie dazu gehören und hochgeladen.

Für den Fall, dass sourceforge wieder pennt, könnt ihr's auch mal von meinem Homeserver runterladen:

ftp://meinpc.dyndns.org/Downloads/Sermo ... 091014.exe

AARRRGHHHHH. :?
Josua Klaus
Beiträge: 110
Registriert: Sa Apr 16, 2005 4:22 pm
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Josua Klaus »

Ich muss dir leider sagen, dass das Tool wohl unter Windows 7 nicht funktioniert.... (auch im XP Kompatiblitätsmodus nicht).
Es startet nicht, da kommt dann von Windows eine Meldung, dass es ein Problem gibt -> Programm schließen.
Gruß, Josua
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

Hallo Josua,

Danke, dass du es wenigstens probiert hast.
Wenn es vorerst mal nicht XP und Vista-Kompatibel ist, macht mir das eigentlich keine Bauchschmerzen... Da würde ich dann sicher noch jemand finden, der das auch schon hinbekommen hat.

Warum läuft das bei mir und bei sonst keinem Anderen?
Josua Klaus
Beiträge: 110
Registriert: Sa Apr 16, 2005 4:22 pm
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Josua Klaus »

Hab mal noch die Fehlerbeschreibung für dich.
Vielleicht kannst du ja was mit anfangen, hab leider keine Programmierkenntnisse.

Beschreibung:
Stopped working

Problemsignatur:
Problemereignisname: CLR20r3
Problemsignatur 01: sermonrecorder.exe
Problemsignatur 02: 1.0.0.0
Problemsignatur 03: 4ad5efe8
Problemsignatur 04: SermonRecorder
Problemsignatur 05: 1.0.0.0
Problemsignatur 06: 4ad5efe8
Problemsignatur 07: 4
Problemsignatur 08: f2
Problemsignatur 09: System.DllNotFoundException
Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

Hmmm.. ich kann jetzt auch nicht so viel damit anfangen, außer dass eine dll fehlt.
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

habe bemerkt, dass die bass.dll noch fehlt. Auf meinem System befindet die sich unter C:\Windows\System32, daher hat er sie hier gefunden - aber auf keinem anderen System.

Bitte nochmal checken:
ftp://meinpc.dyndns.org/Downloads/Sermo ... 091014.exe
oder von sourceforge, wenn's schon auf heute aktualisiert ist.

Habe auch noch eine Abfangroutine eingebaut, die den Fehler zivilisiert anzeigen sollte. Aber da ich ihn auf meiner Kiste ja nicht habe... OK

DANKE FÜR EURE HILFE!
Josua Klaus
Beiträge: 110
Registriert: Sa Apr 16, 2005 4:22 pm
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Josua Klaus »

So nun kommt eine andere Fehlermeldung:
Fehler bei Initialisierung
Es wurde versucht, eine Datei mit einem falschen Namen zu laden.
(Ausnahme von HRESULT:0x8007000B)

Aber dafür startet immerhin nach wegklicken dieser Meldung schonmal das Programm.
Ich kann aber bei Gerät und Eingang nichts auswählen...

(Nur zur Info: Habe eine Creative X-Fi Soundkarte, falls das eine Rolle spielt.)

Gruß, Josua
Zuletzt geändert von Josua Klaus am Do Okt 15, 2009 1:45 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Josua Klaus
Beiträge: 110
Registriert: Sa Apr 16, 2005 4:22 pm
Wohnort: Bensheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Josua Klaus »

Kleiner Nachtrag noch.
Unter meiner Virtual Machine (XP SP3) läuft das Programm fehlerfrei und Gerät und Eingang sind auch wählbar.
Habe aber noch nicht wirklich viel getestet. Werde dann nochmal bezüglich Funktionalität berichten.
hias.h
Beiträge: 129
Registriert: Do Feb 26, 2009 1:20 pm
Wohnort: Hurlach

Beitrag von hias.h »

Anscheinend fehlt immernoch was. Jetzt sind in der Fehlermeldung 37 Module angezeigt, also schonmal mehr als beim der ersten Installation.
(welches genau dazugekommen ist hab ich jetzt nicht rausgefieselt)
hias.h
Beiträge: 129
Registriert: Do Feb 26, 2009 1:20 pm
Wohnort: Hurlach

Beitrag von hias.h »

bass.dll fehlt.
Kann man hier : http://sermonrecorder.svn.sourceforge.n ... l?view=log
herunterladen. einfach ins programmverzeichnis speichern. Dann läufts.

ach ja: Super Programm!
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

DANKE! #waiting for more input# :-)

Ich wusste gar nicht, dass es zu den Dateien im Repository einen direkten URL gibt?

Ich weiss ja nicht, wie lange das Update der Datei auf sourceforge diesmal gedauert hat, aber hattest du die Datei mit "091015" am Ende installiert? Ich dachte, da habe ich die bass.dll mit eingebunden?

Falls euch das Programm irgend eine andere dll sagt, die angeblich fehlt, bitte sagt bescheid, damit ich sie noch mit einbinde...
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

Josua Klaus hat geschrieben:So nun kommt eine andere Fehlermeldung:
Fehler bei Initialisierung
Es wurde versucht, eine Datei mit einem falschen Namen zu laden.
(Ausnahme von HRESULT:0x8007000B)

Aber dafür startet immerhin nach wegklicken dieser Meldung schonmal das Programm.

Ich kann aber bei Gerät und Eingang nichts auswählen...

(Nur zur Info: Habe eine Creative X-Fi Soundkarte, falls das eine Rolle spielt.)
:cry:

Das *sollte* keine Rolle spielen, denn bass nutzt angeblich DirectX. Aber es ist halt wie immer... :cry:

Was für eine Datei mit "falschem Namen" zu laden versucht wurde, wird nicht angezeigt? Das steht auf jeden fall nicht in meinem Programmcode drin. Ich öffne keine Datei und schon gar nicht mit falschem Namen! Wieso sollte ich auch?
Auf der anderen Seite stellt sich da die Frage, was an einem Dateinamen denn falsch sein kann? :-)
Zuletzt geändert von manolo am So Okt 18, 2009 9:03 pm, insgesamt 1-mal geändert.
hias.h
Beiträge: 129
Registriert: Do Feb 26, 2009 1:20 pm
Wohnort: Hurlach

Beitrag von hias.h »

ich hatte "091014" installiert.
(von deinem homeserver)

interessanterweise war es ja in der repository, nur nicht im installationspaket.

die repositories haben eine ganz normale verzeichnisstruktur, also gibts auch URLs zu ziehmlich allem. man muss sich halt ein wenig durchwühlen.
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

Ja, das liegt daran. Ich habe das svn Repository sofort geupdated und die bass.dll hinzugefügt. Das ist dann sofort verfügbar.

Fast gleichzeitig habe ich die Setup-Datei auf meinen Homeserver und auf sourceforge bereitgestellt, da ich schon vorher die Erfahrung gemacht habe, dass die Dateien bei sourceforge manchmal ert Stunden später wirklich sichtbar sind...

Antwort von Souceforge.net auf ein Ticket von mir zu dem Thema:
Hello,

Our event updater is a backlogged at the moment, delaying page updates and
creation. We have manually updated your page, and are working on resolving
this issue going forward. Thank you for your patience as we work through
this issue.

Regards,
Chris Tsai, !SourceForge.net Support
Fanfon
Beiträge: 83
Registriert: So Jul 12, 2009 12:21 pm

Beitrag von Fanfon »

Hallo Leute,

also mit der "091015" Version habe ich es unter Win XP (aktuallisierten Framework) zum laufen gebracht! (In einer Virtuellen Umgebung!)
Ein schönes Programm. Was mir aufgefallen ist bisher.

Die Speicherauslastung bleibt zunehmend konstant! Das ist schön gerade auf hinbick bei älteren Computern, bzw. wenn mann den recorder und songbeamer parallel laufen lassen will! (Wird demnächst mal getestet!)

Der Speicherort für Aufnahmen wird über den Programmneustart hinweg nicht übernommen und muss jedes Mal neu angegeben werden. Wäre vll besser die Einstellungen zu übernehmen.

Desweiteren wäre vll zu überlegen ob man ein paar mehr MP3 Raten mit einbindet. Da ich den Wert zwischen High und Low doch als ziemlich groß empfinde. 96 kb/s, 196kb/s und 256 kb/s wäre noch gut.

Zur besseren Übersicht wäre vll ein eigenes "Einstellung" Fenster wo man Speicherort, Tags, Audiobitraten, Eingang etc. einstellt. Da sich ja diese Daten fast nie ändern (von Predigt zu Predigt!)

Ein Punkt wäre ganz gut, wenn man Shortcuts definieren könnte. Mir schwebt folgender Gedanke. Man drückt beliebige Taste (z.B. "D"), welches dann das bis dato aufgenommen Speichert und automatisch eine neue Aufnahme startet. So spart man sich den Doppelklick auf start/Stopp. Das wäre per einfachen Tastendruck schneller

gehen.

Eine Sache die ich leider noch nicht testen konnte ist folgende. Werden angeschlossene USB/Firewire Interface schon nativ erkannt. Da ja Kopfhörer / Line In zwar prima

funktionieren und für Predigten ausreichen, wäre eine Interfaceerkennung gerade bei Worship Abende von Vorteil! Also könnte ich mir vorstellen. Ich weiß das das Prog

eigentlich für Predigten vorgesehen war, aber vll kann man das Einsatzgebiet generell auf Gottesdienste erweitern.

lg Daniel

P.S: Würde gern mithelfen zu Programmieren, bin leider nur dahingehend nicht so bewandert! Aber vll helfen meine Tipps!
manolo
Beiträge: 56
Registriert: So Okt 11, 2009 8:57 pm
Wohnort: Mittelbaden

Beitrag von manolo »

also mit der "091015" Version habe ich es unter Win XP (aktuallisierten Framework) zum laufen gebracht! (In einer Virtuellen Umgebung!)
Ein schönes Programm. Was mir aufgefallen ist bisher.
Sehr schön, danke sehr! Mir scheint, das installationsproblem hat vor allem an der bass.dll gelegen.
Der Speicherort für Aufnahmen wird über den Programmneustart hinweg nicht übernommen und muss jedes Mal neu angegeben werden. Wäre vll besser die Einstellungen zu übernehmen.
Hmmmm... Ich dachte, das hätte ich schon implementiert?
--> Ich schau das nochmal nach...
Desweiteren wäre vll zu überlegen ob man ein paar mehr MP3 Raten mit einbindet. Da ich den Wert zwischen High und Low doch als ziemlich groß empfinde. 96 kb/s, 196kb/s und 256 kb/s wäre noch gut.
OK. Theoretisch ist es möglich, so viele MP3s synchron zu erstellen, wie der Rechner in Echtzeit kodieren kann. Ich habe es aber zunähst mal mit zwei Stück probiert und da mal zwei beliebige und oft verwendete Datenraten ausgewählt. Letztlich hatte ich vor, ein Dropdown an der Stelle zu platzieren, mit dem man dann die Bitrate vor der Aufnahme auswählen kann.
--> Ist es OK, wenn ich bei den mp3s jeweils ein Dropdown hinzufüge, mit dem man die Datenrate einstellen kann?
Zur besseren Übersicht wäre vll ein eigenes "Einstellung" Fenster wo man Speicherort, Tags, Audiobitraten, Eingang etc. einstellt. Da sich ja diese Daten fast nie ändern (von Predigt zu Predigt!)
Das stimmt. Ich habe auch versucht, das Programm dahingehend zu optimieren, dass man am nächsten Sonntag nur den PC starten und im Recorder auf den großen Knopf drücken muss, da sich die meisten Einstellungen so gut wie nie ändern...
Alle Einstellungen in einem Fenster... Das muss ich erst mal versuchen, wie das überhaupt geht. Aber ich kann es mal mit auf die Liste nehmen.
Ein Punkt wäre ganz gut, wenn man Shortcuts definieren könnte. Mir schwebt folgender Gedanke. Man drückt beliebige Taste (z.B. "D"), welches dann das bis dato aufgenommen Speichert und automatisch eine neue Aufnahme startet. So spart man sich den Doppelklick auf start/Stopp. Das wäre per einfachen Tastendruck schneller gehen.
Seht gute Idee und sehr einfach zu relaisieren. Es gibt auch schon einen Shortcut:
ESC --> Schließt das Programm
Wie kommst du auf "D"? - D wie Durchstarten? :-)
Eine Sache die ich leider noch nicht testen konnte ist folgende. Werden angeschlossene USB/Firewire Interface schon nativ erkannt. Da ja Kopfhörer / Line In zwar prima funktionieren und für Predigten ausreichen, wäre eine Interfaceerkennung gerade bei Worship Abende von Vorteil! Also könnte ich mir vorstellen. Ich weiß das das Prog eigentlich für Predigten vorgesehen war, aber vll kann man das Einsatzgebiet generell auf Gottesdienste erweitern.
Hmmmm. Das kann ich leider aucch nicht testen, da ich keine solchen Geräte habe. Was für Geräte meinst du denn überhaupt mit "Interfaceerkenneung"?
Das heißt, hier bin ich auf eure Hilfe angewiesen!
--> Bitte testen!
P.S: Würde gern mithelfen zu Programmieren, bin leider nur dahingehend nicht so bewandert! Aber vll helfen meine Tipps!
Auf jeden Fall helfen deine Tipps! Mir geht es ja darum, den Tontechnikern, die in den Gemeinden aufnehmen, etwas die Arbeeit zu erleichtern und da muss man halt wissen, was für Funktionen denn hilfreich wären...
Fanfon
Beiträge: 83
Registriert: So Jul 12, 2009 12:21 pm

Beitrag von Fanfon »

Hi,

das mit dem Dropdown klingt gut. Welche Taste du für den Shortcut definierst ist eigentlich egal. Am sinnvol wäre es, wenn man ihn unter Einstellungen selbst definieren kann. Es gibt ja auch Leute die viel mit Shortcuts arbeiten und wenn man von vornherein schon eine Taste wie z.B. "D" nimmt könnt es ja mit anderen Programmen zusammenfallen die den gleichen Shortcut benutzen! Mit Interfaceerkennung meinte ich nur, dass ebend Interface erkannt werden. beutet. Man hat keine ahnung das TASCAM 144 und schließt das am USB an. Dass dieses dann als Eingang im Recorder zu sehen ist! Keine Ahnung ob das technisch Umsetzbar ist, weil ja jedes Endgerät sein eigenen Treiber hat. Also im Endeffekt geht es um die Kommunikation zwischen Interface>Treiber>Recorder.

Eine Sache ist mir noch aufgefallen!

Ich weiß nicht welche DLL Dateien ins System kopiert werden, die also benötigt werden. Aber vll wäre es Möglich, eine portable version von dem programm zu erstellen, so das die auch auf einem Stick oder mobilen Festplatte läuft. Das Netframework ist ja auf fast jeden PC installiert (Zumindest bei uns :D) Wie gesagt portable wäre vll ne Idee.

LG Daniel
jdj
Beiträge: 20
Registriert: Di Okt 06, 2009 10:53 am
Wohnort: Gießen

Beitrag von jdj »

manolo hat geschrieben: Hmmmm. Das kann ich leider aucch nicht testen, da ich keine solchen Geräte habe. Was für Geräte meinst du denn überhaupt mit "Interfaceerkenneung"?
Das heißt, hier bin ich auf eure Hilfe angewiesen!
--> Bitte testen!
Es gibt ein Protokoll ASIO das die meisten Interfaces verwenden. Dies musst du dann beim INPUT einbinden aber wie das geht keine Ahnung :-(
Antworten