SongBeamer Forum Foren-Übersicht SongBeamer Forum
Das Forum zur Software SongBeamer
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Impressum

4 Monitore mit unterschiedlichen Auflösungen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SongBeamer Forum Foren-Übersicht -> Support
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wolff



Anmeldedatum: 03.12.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Di Mai 12, 2020 5:40 pm    Titel: 4 Monitore mit unterschiedlichen Auflösungen Antworten mit Zitat

Moin

Hab da mal eine Frage. Wir haben in der Gemeinde ein Beamerrechner mit 4 Monitoren.

Monitor 1 Ausgang zum Videomischer (wunsch wäre Full Hd 1080p)
Monitor 2 Primärer Monitor zum Steuern 1280x1024
Monitor 3 55 Zoll Fernseher als Stagemonitor an der Brüstung zur Empore (aktuell 4k)
Monitor 4 Der Beamer. Leider etwas älter. Max Auflösung 1280x1024

Der Monitor 1 kam jetzt neu dazu. Es soll für z.b. Präsentationen und Lieder in den Videomischer gehen. Wir wollen den Gottesdienst gerne in Full HD Live Streamen.
Ich habe gehofft das man mit Songbeamer 4 Monitore ansteuern kann. Leider habe ich dazu nix gefunden. Aktuell hab ich Monitor 1 und 4 geklont. Aber so komm ich nur auf die Auflösung vom Beamer. Gibt es da Möglichkeiten?

Ich weiß auch das es unterschiedliche Bildformate sind. Aber vielleicht kriegt man das ja hin. Vielleicht so ähnlich wie die Stagemonitor funktion.

Ich hoffe ich konnte mein Anliegen vernünftig erklären.

MfG Dominik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebastian
SongBeamer Team


Anmeldedatum: 14.11.2003
Beiträge: 5326

BeitragVerfasst am: Do Mai 14, 2020 9:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist derzeit noch nicht möglich. Wir arbeiten derzeit an einer Funktion um die Texte per NDI zu streamen. Das wäre dann unabhängig von der Beamer Auflösung.
_________________
Gruß, Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sirdud



Anmeldedatum: 29.03.2020
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Di Mai 19, 2020 1:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

ich war einer derjenigen, die eine NDI Lösung befürwortet haben. Mittlerweile haben wir unsere Live Streaming Lösung gefunden: Wir nutzen das ATEM mini pro Videomischpult. Das hat einen eingebauten Encoder, der sich direkt mit YouTube etc. verbinden kann. NDI als Input kann das Gerät allerdings nicht. Es hat nur HDMI Eingänge.

Daher wäre es cool, wenn das was Ihr gerade für den NDI Stream programmiert auch auf einem normalen Video / HDMI Ausgang als 3. oder 4. Monitor ausgegeben werden könnte.

Momentan behelfen wir uns damit, dass der Mann am Videomischpult noch mal eine eigene Songbeamer Installation auf seinem PC hat (wir haben eine Gemeindelizenz...) und parallel zum Videoswitchen auch noch Songbeamer bedienen muss. (Hier dann mit grünem Hintergrund. Der wird vom Videopult transparent gesetzt). Das wäre natürlich schick, wenn der PC der für den Beamer genutzt wird parallel auch gleichzeitig mit GreenScreen das Mischpult bedienen könnte.

Gruß
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolff



Anmeldedatum: 03.12.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Do Mai 21, 2020 1:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin in die Runde

Ja mit NDI kenne ich mich überhaupt nicht aus. Aber es klingt vielversprechend.


''Daher wäre es cool, wenn das was Ihr gerade für den NDI Stream programmiert auch auf einem normalen Video / HDMI Ausgang als 3. oder 4. Monitor ausgegeben werden könnte''

Das würde ich ebenfalls unterstützen.

Unser Videosetup ist noch ein wenig anders. Wir haben das Atem Television Studio HD und geben das fertige Signal über eine Videokarte in einen, dafür angeschafften, PC. benutzen wir OBS für einen Youtube und Zoom Stream. Somit müsste bei uns NDI funktionieren. Wir würden aber gerne alles über den Videomischer mischen.

Aktuell haben wir das ebenfalls so laufen, dass der Videobediener die Songs für den Stream seperat schaltet. Da es aber in Zukunft min.1 motorische Kamera (PTZ in guter Bildqualität) geben soll, wäre die Person dann irgendwann überfordert. Desweiteren haben wir ein Pastor der viel mit Präsentationen (zum Teil bis zu 20 Folien) predigt. Er schaltet das mit einem Presenter selber weiter.

Deswegen die Bitte einen 4. Monitor bzw. Meherere Präsentationsmonitore (incl. Stagemonitor) in Songbeamer nutzen zu können. Aktuell scheitert es schon daran dass man in Songbeamer nicht die passenden Monitore auswählen kann, wenn ein 4 Monitor angeschlossen ist.

Danke schon mal für die ganzen Mühen die jetzt alle mit Zeitdruck und Corona aufkommen.

Ciao Dominik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jokiejo



Anmeldedatum: 23.04.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: So Mai 31, 2020 10:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Optimal wäre es natürlich, wenn SongBeamer das Präsentationsbild mehrfach in unterschiedlichen Auflösungen ausgeben kann.
Bis das kommt, wäre es eine Option mit der höchsten benötigten Auflösung zu arbeiten und vor die anderen Endgeräte mit kleinerer Auflösung einen Up-Down-Cross Konverter zu hängen.

Machen wir bzw. bei unseren Kinogottesdiensten in einer etwas anderen Form:
Laptop -> Decimator MD-HX -> Beamer (hier wird einfach HDMI durchgeschliffen in 1080p60 "höchste Auflösung")
Gleichzeitig wandelt der MD-HX das HDMI Signal zu SDI in 1080i50 ("kleinere Auflösung") für den Videomischer.
Damit kommen wir mit nur einem HDMI Ausgang am verwendeten Laptop aus, bespielen aber zwei unterschiedliche Anzeigesysteme.

Analog zu der geschilderten Situation würde es bedeuten, dass zwischen SongBeamer Rechner und Beamer ein gerät ähnlich zum MD-HX hängt und das FullHD Bild auf 1280x1024 bzw. eine 16:9 variante davon reduziert.
(wenn möglich einfach mal so ein Gerät ausleihen und testen ob das für euren Anwendungsfall funktionieren und helfen würde)


Zu dem Fall von Bernd:
so lange euer beamer mit FullHD arbeitet solltet ihr das eigentlich bereits umsetzen können... Entweder ihr habt genügend Ausgänge am rechner und Klont im Hostsystem die Ausgabe von SongBeamer auf zwei HDMI Ausgänge oder ihr hängt einfach einen HDMI Splitter zwischen Rechner und Beamer bzw. ATEM Mini. Der ATEM Mini hat einen integrierten Up-Down-Cross und wandelt sich das Signal wie er es braucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolff



Anmeldedatum: 03.12.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2020 12:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

Ja mit einem Up Down Cross Konverter würde es wahrscheinlich funktionieren. Aber leider kostet die teile auch ein paar hundert Euro.
Zumindest die ich gefunden habe.

ich werde mal mit NDI Tools etwas rumprobieren. Vielleicht klappt das ja. Nutzen schließlich auch OBS als Softwareencoder.

Wir wollen auch in ein bis 2 Jahren einen neuen Beamer haben. Dann erledigt sich vll. das Problem mit 4 Monitoren. Aber das hängt natürlich von den dann verwendeten Auflösungen ab.

Mal schauen

Ciao Dominik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sirdud



Anmeldedatum: 29.03.2020
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2020 12:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

jokiejo hat Folgendes geschrieben:

Zu dem Fall von Bernd:
so lange euer beamer mit FullHD arbeitet solltet ihr das eigentlich bereits umsetzen können... Entweder ihr habt genügend Ausgänge am rechner und Klont im Hostsystem die Ausgabe von SongBeamer auf zwei HDMI Ausgänge oder ihr hängt einfach einen HDMI Splitter zwischen Rechner und Beamer bzw. ATEM Mini. Der ATEM Mini hat einen integrierten Up-Down-Cross und wandelt sich das Signal wie er es braucht.


Der Atem Mini kann schon konvertieren. Das stimmt. Allerdings sind unsere Beamerfolien momentan nicht streaming kompatibel. In der Regel bewegte Hintergrundbilder / Videos und dann so viel Text wie auf eine Seite geht... Confused

Im Stream möchte ich eigentlich den Text als Overlay über das Videobild der Lobpreisband legen. So machen wir das jetzt halt mit dem zweiten Beamer PC. Schöner wäre aber, wenn es nur einen PC mit einem Bediener bräuchte. Den Beamerleuten könnte ich dann sicher nahelegen, dass sie mit maximal vier Zeilen Text pro Folie arbeiten. Wenn die dann ein Mal normal auf dem Beamer und ein Mal mit grünem Hintergrund (00ff00) unten positioniert für den Stream ausgegeben werden könnten, wäre es perfekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolff



Anmeldedatum: 03.12.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Do Jun 11, 2020 5:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das Problem mit zu viel text auf einer Folie haben wir auch. Da wir aber nicht vier Leute in der Technik gebunden haben wollen, blenden wir das Bild der Musiker unten rechts ein. So hat die Person für den Stream nicht noch mehr zu tun mit Texte etc. weiterschalten.
Über kurz oder lang wollen wir zumindest Texte auf max. drei Zeilen anzeigen und unten im Bild einblenden. Am besten natürlich über einen vierten Monitor Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sirdud



Anmeldedatum: 29.03.2020
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Mo Jun 22, 2020 10:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben am Wochenende das erste Mal unsere Liedtexte über die NDI Schnittstelle für den Stream ausgegeben. Das hat super funktioniert. Dank der neuen Version 5.07f waren die Texte auch an der richtigen Stelle.

Unser Setup:

    Ein Laptop mit Songbeamer 5.07f mit über HDMI angeschlossenem Beamer
    Videomischpult ATEM Mini pro (streamt direkt nach YouTube)
    Bedien-Laptop für für das Videomischpult angeschlossen per HDMI an ATEM MINI pro


Auf dem Videomischer Laptop läuft der NDI-Monitor in Vollbild auf dem HDMI Ausgang der an den Videomischer angeschlossen ist. Dort ist dann der Luma-Key so eingestellt, dass der Kanal des Laptops sowohl als Input als auch als Key-Input gesetzt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SongBeamer Forum Foren-Übersicht -> Support Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de